Add any text here.

Beginn der automatischen Router Aktualisierungen

Wir beginnen diese Nacht mit den automatischen Updates für Gummersbach. Zunächst nur mit ein paar Routern. Wenn das Update erfolgreich war, ändert sich in der Wlan-Name (SSID) von „Freifunk“ zu „gm.freifunk.net„.

Neu ist, daß die Router über die eingestellte E-Mailadresse registriert werden müssen. Sollte unsere info@freifunk-gummersbach.de dort hinterlegt sein, schalten wir sie frei. Ansonsten müsst Ihr Eure Router über den in der an Euch versandten Registrierungs-Mail mitgeschickten Link beim VFN aktivieren, sonst kann es sein, daß sie wieder abgeschaltet werden. Bei neuen Routern sollte eine eigene Mailadresse hinterlegt werden, damit wir Euch im Notfall erreichen können.

Gegebenenfalls müssen einige Router manuell aktualisiert werden, wir melden uns in diesem Fall. Natürlich kann das auch selbst gemacht werden, die Firmware steht unter http://firmware.freifunk-gummersbach.de zur Verfügung. Da es noch nicht die finale Version ist, erscheinen entprechende Meldungen.

2 thoughts on “Beginn der automatischen Router Aktualisierungen

  1. Nik sagt:

    Hallo, schade, dass sich die SSID der Nodes ändert. Damit muß ich als Reisender wieder Netz suchen und bin nicht automatisch mit Freifunk verbunden. Es lebe das Kirchturmdenken! 🙁

    Gruß aus der RB25

    1. Ulf sagt:

      Hallo Nik,

      da haben wir keinen Einfluss drauf, denn wir schließen Gummersbach an die Struktur des Verbund Freier Netzwerke e.V. an, welcher die Vergabe der WLAN-SSID anders handhabt als der Freifunk Rheinland e.V.. Technisch gesehen ist es sogar besser, verschiedene WLAN-Kennungen zwischen den Städten bzw. Freifunk Communities zu haben, da es sonst sein kann, daß das Handy versucht, sich mit der Adresse aus der einen Stadt ins Freifunknetz der nächsten Stadt einzubuchen, an welcher Du vorbeifährst, was dann nicht funktioniert oder zumindest länger dauert. Durch die eindeutige Zuordnung von Netznamen und Adressbereich klappt das einfach besser. Und das Handy merkt sich i.d.R. ja, in welchem Netz es schonmal war, so daß Du beim nächsten Mal nicht mehr suchen musst. Weiterhin gute Fahrt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *